Am 3. Juli 1990 durchbrach ein Lastwagen mit vier Männern die Mauer der Deutschen Botschaft in Tirana und setzte damit den Anfang für eine Welle von Tausenden von Flüchtlingen, die in den folgenden Tagen auf das Gelände der gerade neu erbauten Deutschen Botschaft strömten, in der Hoffnung, auf diesem Weg ihr Land verlassen zu können. German embassy staff treat a wounded Albanian asylum-seeker who entered the embassy in July 1990. © Peter Gebert

Korriku i vitit 1990 mbahet mend për dëshirën e shqiptarëve për t’ia mbathur nga vendi duke shkuar masivisht në ambasadën gjermane.

Mijëra veta shkuan në ambasadë për të kërkuar azil.

Që nga Zisi, kamioni që çau murin, deri të fjetja në dysheme, janë këto disa foto të vuajtjeve të shqiptarëve për të braktisur vendin./Mapo

Bildnummer: 52428993 Datum: 05.08.1990 Copyright: imago/Sven Simon
Ankunft von Flüchtlingen aus Albanien in Geseke/Eringerfeld, Personen , Objekte; 1990, Geseke, Eringerfeld, Deutschland, Zug, Züge, Flüchtlinge, Flüchtling, Flüchtlingszug, Flüchtlingszüge, Waggon, Waggons, Gleise, Gleis, Menschenmenge, DB, Deutsche Bahn, Bundesbahn, albanisch, albanische; , quer, Kbdia, Totale, Transport, Logistik, Wirtschaft, , Bahn, Verkehr, , Europa, Albaner; Aufnahmedatum geschätzt
Am 3. Juli 1990 durchbrach ein Lastwagen mit vier Männern die Mauer der Deutschen Botschaft in Tirana und setzte damit den Anfang für eine Welle von Tausenden von Flüchtlingen, die in den folgenden Tagen auf das Gelände der gerade neu erbauten Deutschen Botschaft strömten, in der Hoffnung, auf diesem Weg ihr Land verlassen zu können. German embassy staff treat a wounded Albanian asylum-seeker who entered the embassy in July 1990. © Peter Gebert
Am 3. Juli 1990 durchbrach ein Lastwagen mit vier Männern die Mauer der Deutschen Botschaft in Tirana und setzte damit den Anfang für eine Welle von Tausenden von Flüchtlingen, die in den folgenden Tagen auf das Gelände der gerade neu erbauten Deutschen Botschaft strömten, in der Hoffnung, auf diesem Weg ihr Land verlassen zu können.. An Albanian truck just after it burst through the outer wall of the German embassy in Tirana, July 1990. © Lothar Parzeller
Am 3. Juli 1990 durchbrach ein Lastwagen mit vier Männern die Mauer der Deutschen Botschaft in Tirana und setzte damit den Anfang für eine Welle von Tausenden von Flüchtlingen, die in den folgenden Tagen auf das Gelände der gerade neu erbauten Deutschen Botschaft strömten, in der Hoffnung, auf diesem Weg ihr Land verlassen zu können. 3. Juli 1990: Blick auf das Botschaftsgrundstück von auÃen
Am 3. Juli 1990 durchbrach ein Lastwagen mit vier Männern die Mauer der Deutschen Botschaft in Tirana und setzte damit den Anfang für eine Welle von Tausenden von Flüchtlingen, die in den folgenden Tagen auf das Gelände der gerade neu erbauten Deutschen Botschaft strömten, in der Hoffnung, auf diesem Weg ihr Land verlassen zu können. 3. Juli 1990: Blick auf das Botschaftsgrundstück von auÃen
Am 3. Juli 1990 durchbrach ein Lastwagen mit vier Männern die Mauer der Deutschen Botschaft in Tirana und setzte damit den Anfang für eine Welle von Tausenden von Flüchtlingen, die in den folgenden Tagen auf das Gelände der gerade neu erbauten Deutschen Botschaft strömten, in der Hoffnung, auf diesem Weg ihr Land verlassen zu können.. Flüchtlinge lagern sich im Innenhof eines Kanzleigebäudes.
Am 3. Juli 1990 durchbrach ein Lastwagen mit vier Männern die Mauer der Deutschen Botschaft in Tirana und setzte damit den Anfang für eine Welle von Tausenden von Flüchtlingen, die in den folgenden Tagen auf das Gelände der gerade neu erbauten Deutschen Botschaft strömten, in der Hoffnung, auf diesem Weg ihr Land verlassen zu können. Garten und Residenz am 8. Juli 1999: Es werden 3199 Zufluchtssuchende gezählt.
Am 3. Juli 1990 durchbrach ein Lastwagen mit vier Männern die Mauer der Deutschen Botschaft in Tirana und setzte damit den Anfang für eine Welle von Tausenden von Flüchtlingen, die in den folgenden Tagen auf das Gelände der gerade neu erbauten Deutschen Botschaft strömten, in der Hoffnung, auf diesem Weg ihr Land verlassen zu können. Albanian asylum-seekers atop a water tank in the German embassy in Albania. In total, 3,199 Albanians entered the embassy and, after one week, were taken to Germany. © Lothar Parzeller/Peter Gebert